Samstag, 10. Juni 2017

Du neben mir

Titel: Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
Autor: Nicola Yoon
Verlag: cbt
Seiten: 332

IMG_2668
Inhalt:
Die Liebe ist jedes Opfer wert. Jedes. 

Die 17-jährige Madeline hat noch nie das Haus verlassen, denn sie leidet an einer seltenen Immunkrankheit. Bisher war das kein Problem, weil sie es nicht anders kennt. Doch als im Nachbarhaus der geheimnisvolle Olly einzieht, kommen sich die beiden so nah, wie es für Madeline möglich ist. Plötzlich möchte sie die Welt außerhalb ihres sterilen Zimmers entdecken, die sie sonst nur aus Büchern kennt. Selbst wenn es bedeutet, dafür ihr Leben zu riskieren. 

Meine Meinung:
Du neben mir dreht sich um Madeline, die dank einer Immunkrankheit an ihr Zimmer gefesselt ist. Sie findet das gar nicht so schlimm, bis im Nachbarhaus Olly einzieht und sich plötzlich alles ändert. Werden die beiden zueinander finden?

Madeline ist ein sympathisches, junges Mädchen, das sehr behütet aufwächst. Sie liest für ihr Leben gerne und ist sehr gebildet. Trotz ihrer Krankheit ist sie ein sehr aufgeschlossener und neugieriger Mensch, der sich sehr für seine Umwelt interessiert. Als ihr neuer Nachbar Olly nebenan einzieht, verstärkt sich ihr Wunsch ein normales Leben zu führen. 
Olly ist ein offener und sportlicher Junge, der eine Vorliebe für schwarze Klamotten und Mathe besitzt. Er kann nicht still sitzen und ist daher ständig in Bewegung. Seine Familienverhältnisse sind nicht die besten und trotzdem versucht er das Leben zu genießen. Auch er ist ein sehr sympathischer und liebenswerter Charakter. 

Ich war glücklich, bevor ich ihm begegnet bin. 
Aber jetzt bin ich lebendig und das ist etwas ganz anderes.
Du neben mir, S. 199

Die Geschichte zwischen den beiden entwickelt sich in einem langsamen Tempo und ist daher sehr realistisch. 

Der Schreibstil von Nicola Yoon ist sehr flüssig und einfach zu lesen. Neben der Geschichte, die aus Madelines Perspektive geschrieben ist, gibt es noch viele süße Illustrationen, die übrigens alle aus der Feder von Yoons Ehemann stammen, und Chat-Verläufe. Manchmal bestehen die Seiten auch nur aus einem einzigen Zitat oder einer Spoiler-Warnung zu verschiedenen Büchern - beides von Madeline. Daher hat man das Buch sehr schnell durchgelesen. Vor allem die Chat-Verläufe haben mich öfters mal zum schmunzeln gebracht. 
Etwa in der Mitte des Buches nimmt die Geschichte eine komplette Wendung, für die es allerdings auch schon vorher Anzeichen gab. Nach und nach entwickelt sich ein unerwartetes Ende. Leider endet die Geschichte hier ziemlich abrupt und es bleiben einige Fragen offen. 

Das Cover des Buches gefällt mir sehr gut und passt meiner Meinung nach perfekt zum Buch. 

Insgesamt ist das Buch ein sehr schönes und emotionales Buch über das Leben von Madeline. Ich kann euch das Buch auf jeden Fall empfehlen. 

Das Leben ist ein Geschenk. Vergiss nicht, es zu leben.
Du neben mir, S. 155


vier

Vielen Dank an cbt für das Rezensionsexemplar

Donnerstag, 1. Juni 2017

Mein Sommer in Brighton

Titel: Mein Sommer in Brighton
Autor: Birgit Schlieper
Verlag: cbt
Seiten: 380

IMG_2639

Inhalt: 
Es ist der schönste Sommer in Noras Leben!

Mit der besten Freundin Lisa in der Hippie-Stadt Brighton. Bei herrlich durchgeknallten Gasteltern, die alles erlauben, und in einem Haus nicht weit vom Pier. Und dann ist da noch Tim, der strubelige Surfer, der am Strand campt und sie in seinem Bulli zum Schoko-Fondue einlädt. Tim, der ihre chaotischen Gedanken liest und sie ohne Worte versteht. Doch dann ziehen plötzlich Wolken auf, und es scheint, als würde Nora ihre erste große Liebe und ihre beste Freundin gleichzeitig verlieren. Oder ist alles nur ein großes Missverständnis?

Meine Meinung: 
Nora kann es nicht glauben, sie darf ihre Ferien mit ihrer besten Freundin in Brighton verbringen, um ihre Englischkenntnisse zu verbessern. Schon kurz nach ihrer Ankunft lernt sie Tim, einen Surfer aus Schweden, kennen. Zwischen ihnen baut sich etwas auf oder etwa doch nicht?

Nora ist ein sehr humorvoller Mensch. Mit ihrem roten Lockenkopf, der Hornbrille ihres Opas und dem teilweise etwas eigenwilligen Kleidungsstil fällt sie sofort auf, obwohl sie nicht gerne im Mittelpunkt steht. Mit Nora konnte ich mich irgendwie nicht so anfreunden. Auf mich hat sie teilweise noch etwas sehr kindlich gewirkt. 
Lisa ist Noras beste Freundin und das komplette Gegenteil von ihr. Sie liebt es zu shoppen und sich typisch mädchenmäßig zu verhalten. Sie ist ständig in jemand neues verliebt, was aber genau so schnell wieder vergeht, wie es gekommen ist. Allerdings hat sie sich so einige Dinge geleistet, die so überhaupt nicht gehen. 
Tim ist ein Surfer aus Schweden, der in seinem bunt bemalten VW Bulli auf dem Campingplatz in Brighton verweilt. Er kann sich einfach nicht fest legen, was er machen möchte und lebt erstmal sein Leben in vollen Zügen. 

Der Schreibstil von Birgti Schlieper ist sehr flüssig und einfach zu lesen. Das ganze Buch ist aus Noras Sicht geschrieben, was mich allerdings nicht wirklich gestört hat. Was ich allerdings als störend empfand, waren die teilweise etwas abgehackten Situation.

Das Cover hingegen gefällt mir sehr gut. Da bekommt man direkt Lust auf den Sommer. 

Das Buch ist ganz schön, um es mal zwischendurch zu lesen. Allerdings würde ich es eher einem jüngeren Publikum weiterempfehlen. 

drei
Vielen Dank an den cbt-Verlag für das Rezensionsexemplar.

Samstag, 27. Mai 2017

Die Endlichkeit des Augenblicks

Titel: Die Endlichkeit des Augenblicks
Autor: Jessica Koch
Verlag: Feuerwerke Verlag

IMG_2653
Inhalt: 
Wenn du zwei Menschen zur gleichen Zeit liebst, dann entscheide dich immer für den zweiten, denn er hätte niemals dein Herz erobert, wenn der erste der Richtige gewesen wäre. (Johnny Depp)

Was aber, wenn du beide zur gleichen Zeit kennenlernst? Was, wenn es zwei Menschen sind, die eine große Last mit sich tragen? Eine Last, die sie wie ein unsichtbares Band miteinander verbindet?
Wenn dein Herz dich zu beiden zieht, wen würdest du wählen? Denjenigen mit den körperlichen oder denjenigen mit den seelischen Wunden? Würdest du dich überhaupt entscheiden, wenn du wüsstest, welche endgültigen Konsequenzen deine Wahl mit sich bringt?

Eine Geschichte über vergebene Chancen. Eine Geschichte über das Trugbild des ersten Moments. Eine Geschichte über die Endlichkeit des Augenblicks. 


Meine Meinung:

Als Samantha eines Tages Sebastian und Joshua im Biergarten kennen lernt, ist sie sofort hin und weg von dem lebensfrohen Sebastian. Doch nach und nach lernt sie auch Joshua näher kennen. Für wen wird sie sich entscheiden?

Sebastian und Joshua sind seit der Schulzeit beste Freunde, die große Pläne für die Zukunft hatten. Doch dann kam ein Unfall dazwischen und einer der beiden trug seelische und der andere körperliche Wunden davon. Basti ist lebensfroh, Joshua hingegen das genaue Gegenteil und trotzdem ergänzen sie sich so gut. Vor allem Josh macht im Buch eine wahnsinnige Entwicklung durch. 
Samantha ist eine sympathische, junge Frau, die ihr Herz am rechten Fleck trägt. Sie ist ohne jegliche Vorurteile unterwegs und lässt sich auf alles ein. Außerdem merkt sie sofort, wenn mit ihrem Gegenüber etwas nicht stimmt und ist jederzeit für ihre Freunde da. Sam ist ebenfalls sehr dickköpfig und setzt ihre Gedanken gerne in die Tat um. 
Die drei wirken alle unglaublich sympathisch. Jessica Koch ist es hier gelungen vielschichtige und gut durchdachte Charaktere zu konstruieren. Vor allem die Dreiecksbeziehung ist sehr gut ausgearbeitet. 

Der Schreibstil von Jessica Koch ist, wie aus der Danny-Triologie gewohnt, sehr flüssig, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Außerdem ist alles sehr gefühlvoll und detailreich geschrieben, weswegen ich besonders am Ende das ein oder andere Tränchen verdrücken musste. Ich konnte mich zu jeder Zeit in die betreffende Situation rein versetzen.
Sams Kapitel sind aus der Ich-Perspektive geschrieben. Joshs und Bastis Kapitel hingegen in der 3. Person, was mich am Anfang etwas verwirrt hat und den Einstieg in das Buch etwas schwieriger gestaltet hat. Aber das hat sich nach wenigen Kapiteln gelegt.

Ehrlich gesagt fehlen mir die Worte, um den Roman angemessen zu beschreiben. Es geht um so viele verschiedene und tiefgründige Themen: Ängste, Vorurteile, Liebe, Hass, Freundschaft und das Leben. Jessica Koch nimmt den Leser mit auf eine Achterbahn der Gefühle. 
Ich kann das Buch, welches am 02.06. erscheint, wirklich jedem weiterempfehlen.

fünf Vielen lieben Dank an Jessica und den Feuerwerke Verlag für das Rezensionsexemplar. Ich habe mich sehr darüber gefreut.